Diese Seite verwendet Cookies sowie die Tracking-Software PIWIK. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Details hierzu und die Möglichkeit zur Abschaltung der Tracking-Funktion finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Startseite

Impressum





Die Inhalte dieser Seite sind unter Umständen technisch veraltet, verbleiben aber aus Archivgründen im Netz. Neuere Informationen sowie die Möglichkeit Fragen zu stellen finden Sie unter www.frag-den-neudeck.de


Umrechnung von fotografischen Zeit/Blendenkombinationen in die entsprechende Beleuchtungsstärke (Lux)


Ein Belichtungsmesser, wie er für Film- und Fotoaufnahmen verwendet wird, ist eigentlich nichts anderes als ein Beleuchtungsstärkemesser, der dem Anwender die mühsame Umrechnung des Luxwertes in eine Zeit/Blendenkombination abnimmt.

Ausgehend von einem Belichtungsmesser für die Lichtmessung (mit Karlotte) lautet die zur Anwendung kommende Formel:

t  = Belichtungszeit in Sekunden
K = Blendenzahl (relative Öffnung)
E = Beleuchtungsstärke in Lux
S = Filmempfindlichkeit in DIN
CL = Hierbei handelt es sich um eine Konstante, die es dem Belichtungsmesserhersteller ermöglicht, das rein technische Messergebnis zu bewerten und zusätzliche Faktoren (Filmmaterial, optisches System etc.) zu berücksichtigen. Dieser Wert darf zwischen 255 und 425 Lux/Sekunden liegen.

In manchen Fällen kann es interessant sein, auf Basis einer  gemessenen Zeit/Blendenkombination den zugrunde liegenden Luxwert zu ermitteln. Soweit Ihr Belichtungsmesser dies nicht selbst umrechnen kann, was bei vielen modernen Digital-Geräten möglich ist, finden Sie in der nachstehenden Tabelle entsprechende Richtwerte.

Die Angeben beziehen sich auf eine Bildfrequenz von 25 B/sec bei einem 180° Hellsektor (Belichtungszeit 1/50 Sekunde). Aufgrund der vom Messgerätehersteller frei definierbaren Konstante (CL) können die Werte bei Ihrem Belichtungsmesser geringfügig von denen in der Tabelle abweichen.

 

ASA/DIN Blende:
(ISO)
1.0 1.4 2.0 2.8 4.0 5.6 8.0 11 16
25/15° 538 1076 2152 4304 8608 17216 34432 68864 134500
50/18° 269 538 1076 2152 4304 8608 17216 34432 68864
100/21° 135 269 538 1076 2152 4304 8608 17216 34432
200/24° 68 135 269 538 1076 2152 4304 8608 17216
400/27° 34 68 135 269 538 1076 2152 4304 8608
800/30° 17 34 68 135 269 538 1076 2152 4304
1600/33° 9 17 34 68 135 269 538 1076 2152

 © Stefan Neudeck
www.filmtechnik-online.de 02.03.2003